JugendFilmTage "Nikotin und Alkohol"

JugendFilmTage / Verstetigung JugendFilmTage

JugendFilmTage

Mit den „JugendFilmTagen Nikotin und Alkohol“ bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit sächsischen Städten und Kommunen und der Unterstützung der Fach-und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen ein öffentlichkeitswirksames Projekt an, dass als ein motivierender Impuls für eine handlungsorientierte schulische Prävention zum Thema „Alltagsdrogen“ genutzt werden kann.
Die JugendFilmTage umfassen ein bis zwei Kinotage mit Filmvorführungen und attraktiven Mitmach-Aktionen für Schulklassen – medienwirksam eröffnet durch eine/-n regionale/-n Repräsentant/-in.
Optional kann auch ein Fortbildungsangebot für Lehrkräfte im Vorfeld der JugendFilmTage angeboten werden.

Verstetigung JugendFilmTage in Sachsen

Im Rahmen der Verstetigung der „JugendFilmTage zu Nikotin und Alkohol“ wurde die FuKSP Vertragspartner der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für den Freistaat Sachsen. Damit ist die FuKSP neben Lagerung & Verleih der Mitmachstationen auch für die Motivation und Unterstützung der Kommunen bei der Durchführung von regionalen JugendFilmTagen verantwortlich. Im Rahmen der Verstetigung wird es ab 2018, von der FuKSP koordiniert, die ersten von sächsischen Kommunen organisierten und durchgeführten „JugendFilmTage“ in Dresden und Hoyerswerda geben.

Mit den „JugendFilmTagen Nikotin und Alkohol“ bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit sächsischen Städten und Kommunen und der Unterstützung der Fach-und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen ein öffentlichkeitswirksames Projekt an, dass als ein motivierender Impuls für eine handlungsorientierte schulische Prävention zum Thema „Alltagsdrogen“ genutzt werden kann.
Die JugendFilmTage umfassen ein bis zwei Kinotage mit Filmvorführungen und attraktiven Mitmach-Aktionen für Schulklassen – medienwirksam eröffnet durch eine/-n regionale/-n Repräsentant/-in.
Optional kann auch ein Fortbildungsangebot für Lehrkräfte im Vorfeld der JugendFilmTage angeboten werden.

Ziele

  • Vermittlung von Kenntnissen über die gesundheitsschädigenden Inhaltsstoffe von Zigaretten und das Abhängigkeitspotenzial des Rauchens sowie die Gefährlichkeit des Passivrauchens
  • Informationen über gesundheitliche Risiken des Rauchens
  • Stärkung von Nichtraucherinnen und Nichtrauchern in ihrer Ablehnung des Tabakkonsums und Motivierung von Rauchenden, mit dem Rauchen aufzuhören
  • Vermittlung von Kenntnissen über gesundheitsschädigende Wirkungen alkoholischer Getränke
  • Stärkung eines risikobewussten Umgangs mit Alkohol und Förderung einer Konsumminderung
  • Herstellung emotional erfahrbarer Bezüge zwischen Wissen und dem persönlichen Verhalten
Unser Ansprechpartner für dieses Projekt

Sirko Schamel
Telefon: 03 51 / 803 20 30
E-Mail: schamel@suchtprae...

Tourdaten 2018

Verstetigung der JugendFilmTage durch sächsische Kommunen

 

26.09.2018 in Hoyerswerda

25.10.2018 in Dresden