Eigenständig werden

Das Programm

Eigenständig werden ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung bei Kindern für die Klassenstufen 1 bis 4.

Ab 2019 werden Fortbildungen für Lehrkräfte in Sachsen durch die Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention | Lebenskompetenzförderung fortgesetzt. Vorausgegangen ist die Überarbeitung der Materialien durch das Institut für Therapie und Gesundheitsforschung in Kiel.

Mithilfe von Eigenständig werden erwerben die Schülerinnen und Schüler wichtige Gesundheits- und Lebenskompetenzen, die ihnen helfen, einen gesunden Lebensstil zu entwickeln – körperlich, seelisch und sozial. Das Programm beruht auf dem von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen Ansatz der Förderung der Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen. Lebenskompetenzen, die die Kinder brauchen um mit sich selbst und mit anderen gut zurechtzukommen, mit Stress oder Konflikten auf vielfältige Weise und angemessen umzugehen und den verschiedenen Herausforderungen des Lebens gestärkt entgegenzutreten.

Die Kinder lernen

  • sich selbst und die anderen besser kennen;
  • angemessen zu kommunizieren und ihre eigenen Bedürfnisse auszudrücken;
  • den konstruktiven Umgang mit unangenehmen Gefühlen und Stress;
  • das Lösen von Konflikten und Problemen;
  • was sie selbst tun können, um ihre Gesundheit zu fördern.

Das Unterrichtsprogramm Eigenständig werden wird von dafür qualifizierten Lehrkräften durchgeführt und in den Unterricht integriert. Die Kinder werden kontinuierlich von der Klassenstufe 1 bis 4 begleitet. Spielerisch erlangen die Kinder Wissen über ihren Körper, über Gefühle, Bewegung, Entspannung und Kommunikation. Sie erweitern kontinuierlich ihre Kompetenzen, wie sie dieses Wissen im Alltag umsetzen können.


Durchführung

Umfangreiches Material, sowie eine informative Website stehen zur Durchführung des Programms zur Verfügung.


Eigenständig werden enthält

  • 28 ausformulierte Unterrichtseinheiten,
  • ein dazugehöriges Handbuch für Lehrkräfte,
  • Arbeitshilfen,
  • praktische Kopiervorlagen,
  • weiterführende Spielideen sowie
  • Materialien für die Elternarbeit.

Die Kinder werden mit einfachen, verständlichen und umsetzbaren Botschaften sowie einem spielerischen Konzept angesprochen. Als Methoden zum Einsatz kommen

  • Rollenspiele,
  • Kleingruppenarbeit,
  • Gesprächskreise,
  • Entspannungsübungen,
  • Bewegungsspiele,
  • Lieder und
  • Experimente.

Zudem erhalten die Lehrkräfte eine Fülle von altersangemessenen Anregungen für den fächerübergreifenden Unterricht.

Haben Sie Interesse, das Programm in Ihre Schulkasse zu bringen? Dann kontaktieren Sie uns gern!

Unsere Ansprechpartnerinnen für dieses Thema:


Kerstin Schnepel
Telefon: 03 51 / 501963-42
E-Mail: lebenskompetenz@suchtprae...

Marisa Böttcher
Telefon: 03 51 / 501 936 - 82
E-Mail: lebenskompetenz@suchtprae...

Informationen und Material

Die Website des IFT Nord zum Programm

 

 

Bundesweite Koordination:

Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung, IFT-Nord gemeinnützige GmbH
Simone Leuckfeld
Harmsstr. 2 24114 Kiel | Fon 0431 / 57029-60

Mail: leuckfeld@ift-nord.de
www.ift-nord.de

"Eigenständig werden" wird bundesweit gefördert durch: