REBOUND

REBOUND

REBOUND ist ein Lebenskompetenz- und Risikokompetenzprogramm.

Das universelle Präventionsprogramm richtet sich an junge Menschen ab 14 Jahren und wird überwiegend in neunten Klassen weiterführender Schulen aller Schulformen umgesetzt. Darüber hinaus kann es in Einrichtungen der Jugendhilfe durchgeführt werden.

Es fördert die Teilnehmenden bei der Entwicklung wichtiger Sozial- und Selbstkompetenzen. Diese tragen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Risikothemen, insbesondere dem Umgang mit Alkohol und anderen Drogen bei. REBOUND hilft Jugendlichen dabei, herauszufinden, was sie glücklich(er) macht, welche Stärken sie haben und wie sie diese auf Herausforderungen und Risiken anwenden können, die ihnen begegnen.

REBOUND ist in die Grüne Liste Prävention aufgenommen. Die Ergebnisse der Evaluationsstudie zeigen positive Effekte: REBOUND trägt zu einem kontrollierten Gebrauch von Alkohol bei, zu einer Reduktion von Betrunkenheitserfahrungen. Zudem führt die Teilnahme am Programm zu einer Zunahme an Wissen über psychoaktive Substanzen und einem Rückgang des Cannabiskonsums.

Das Programm wird von weitergebildeten Fachkräften (Lehrerkräfte und Sozialpädagogen) eigenständig in Form eines Kurses durchgeführt. Es umfasst 16 Einheiten zu jeweils 90 Minuten oder fünf Blocktage. Die Teilnehmenden profitieren von den erfahrungsbasierten Einheiten und der Arbeit mit Kurzfilmen.

Voraussetzung für die Durchführung ist die Teilnahme an einer Weiterbildung, in deren Rahmen alle Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt werden. Für den Kontext Schule wird eine viertägige Weiterbildung angeboten. Für Sozialpädagogen außerhalb des schulischen Kontexts wird eine zweitägige Grundausbildung angeboten. 

Die Weiterbildungsgebühr beträgt 295€ pro Person. Schulen können in der Regel kostenfrei teilnehmen, da die Weiterbildung und gedruckte Arbeitsmaterialien durch einen Antrag im Rahmen des Präventionsgesetzes gedeckt werden können.

 

Interesse an REBOUND für Ihre Schule?

Ansprechpartner:

FINDER e. V.
Maximilian von Heyden (Programmdirektor)
Rudi-Dutschke-Straße 23
10969 Berlin
Fon: 030 4403 6946
Mail: maximilian@rebound.schule