Weiterbildung

Im Moment sind in dieser Kategorie keine Veranstaltungen verfügbar.

08.08.2018    Basisseminar "Sucht / Suchthilfesystem"

17:00 - 18:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Die 90minütigen Basisseminare umfassen verschiedene Module, die nicht grundlegend aufeinander aufbauen. Im Basisseminar "Sucht / Suchthilfesystem" werden Sie mit der Verbreitung von Suchtproblemen, der Enstehung einer Suchterkrankung und dem Suchthilfesystem und seinen Möglichkeiten vertraut gemacht.

30.08.2018Systemische Unterstützung suchtbelasteter Familien

09:00 - 16:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich an Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte aus dem Bereich der Frühen Hilfen.Ziel der Veranstaltung ist es, Handlungssicherheit im Umgang mit den betroffenen Kindern und den suchtbelasteten Eltern zu erwerben, die Dynamiken des Suchtsystems innerhalb der Familie zu verstehen und die Thematik "Suchtbelastung" im Kita-Alltag zu erkennen. 

05.09.2018Basisseminar "Suchtprävention"

17:00 - 18:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Die 90minütigen Basisseminare umfassen verschiedene Module, die nicht grundlegend aufeinander aufbauen. Im Basisseminar "Suchtprävention" werden Sie mit verschiedenen Ansätzen, und den Angeboten der Suchtprävention in Sachsen vertraut gemacht.

12.09.-
14.09.2018
MOVE-Seminar

09:00 - 16:30 Uhr

Zur Veranstaltung

MOVE ist ein Fortbildungsangebot im Bereich der motivierenden Gesprächsführung und unterstützt Fachkräfte dabei, die Kommunikation mit (riskanten) suchtmittelkonsumierenden Jugendlichen zu verbessern und eine professionelle Gesprächshaltung zu stärken. Der praktische Übungsanteil steht dabei im Vordergrund.
Zur Veranstatung

18.09.2018Kultursensible Suchtprävention - Methodenworkshop

09:00 - 16:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Im Rahmen der Veranstaltung begegnen sich interkulturelle pädagogische Praxis und Suchtprävention und ermöglichen Ihnen einen theoretischen und methodenreichen Einstieg in die Thematik Kultursensible Suchtprävention. Ziel der Veranstaltung ist es, Handlungssicherheit im Umgang mit kultureller Vielfalt zu erwerben, um darauf aufbauend im eigenen Arbeitskontext suchtpräventiv tätig werden zu können.

25.09.2018    Suchtsensible Pflege

09:00 - 16:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Suchtexpertinnen sensibilisieren zu Risiken und Nebenwirkungen von psychoaktiven Substanzen, dem Erkennen von Suchtgefährdung und Sucht und den Möglichkeiten einer angemessenen Intervention. In diesem Zusammenhang werden Kommunikationsstrategien für eine respektvolle, motivationsfördernde Ansprache vermittelt. Die Fortbildung bietet auch die Möglichkeit zur Fallbesprechung und zum Praxisaustausch.

24.10.2018Ausbildung zum/zur "Betrieblichen Suchtbeauftragten"

1. Block
24. - 26.10.2018

Zur Veranstaltung

In Betrieben und Behörden ergänzen "Betriebliche Suchtbeauftragte" die durch Dienstvereinbarungen „Suchtprävention“ vorgegebenen Möglichkeiten der innerbetrieblichen Struktur im Umgang mit suchtgefährdeten Beschäftigten. Sie stehen nach dieser Ausbildung für betroffene Beschäftigte, für Führungskräfte sowie für die Geschäftsleitung als Ansprechpartner für Suchtfragen zur Verfügung.

06.11.2018    Suchtprävention mit Jugendlichen - Methodenworkshop

09:00 - 16:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Das Jugendalter ist eine Zeit, in der man sich selbst findet und natürlich auch zum ersten Mal mit Substanzen experimentiert, sei es im legalen als auch im illegalisierten Bereich. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über Konsummotivation und Besonderheiten im Jugendalter, Informationen zu Substanzen und welche Möglichkeiten und Ansätze es gibt, präventiv mit dieser Zielgruppe zu arbeiten. Während des gesamten Tages werden Methoden eingesetzt, die Fachkräfte auch selbstständig und ohne viel Vorbereitung umsetzen können.

06.11. +
13.11.2018
FREUNDE Basisseminar, Annaberg-Buchholz

09:00 - 15:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Das zweitägige Basisseminar vermittelt die pädagogischen Vorhaben des Programms der Lebenskompetenzförderung. Es leistet einen Beitrag zur Vorbeugung von Sucht- und Gewaltentwicklung und richtet sich an pädagogisches Fachpersonal. Es hat zum Ziel, die sozialen Kompetenzen und das Selbstbewusstsein von Kindern bereits im frühen Alter zu stärken.

07.11.2018    Basisseminar "Medienabhängigkeit"

17:00 - 18:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Die 90minütigen Basisseminare umfassen verschiedene Module, die nicht grundlegend aufeinander aufbauen. Im Basisseminar "Medienabhängigkeit" lernen Sie Formen und Ursachen dieses Phänomens kennen und Möglichkeiten, wie ein risikoarmer Konsum der neuen Medien im Alltag gelingen kann.

08.11. +
09.11.2018   
FREUNDE Basisseminar, Bischofswerda 1

09:00 - 15:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Das zweitägige Basisseminar vermittelt die pädagogischen Vorhaben des Programms der Lebenskompetenzförderung. Es leistet einen Beitrag zur Vorbeugung von Sucht- und Gewaltentwicklung und richtet sich an pädagogisches Fachpersonal. Es hat zum Ziel, die sozialen Kompetenzen und das Selbstbewusstsein von Kindern bereits im frühen Alter zu stärken.

22.11. +
23.11.2018   
FREUNDE Basisseminar, Bischofswerda 2

09:00 - 15:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Das zweitägige Basisseminar vermittelt die pädagogischen Vorhaben des Programms der Lebenskompetenzförderung. Es leistet einen Beitrag zur Vorbeugung von Sucht- und Gewaltentwicklung und richtet sich an pädagogisches Fachpersonal. Es hat zum Ziel, die sozialen Kompetenzen und das Selbstbewusstsein von Kindern bereits im frühen Alter zu stärken.

16.01.2019Ausbildung zum "Betrieblichen Suchtbeauftragten

2. Block
16. - 18.01.2019

Zur Veranstaltung

In Betrieben und Behörden ergänzen "Betriebliche Suchtbeauftragte" die durch Dienstvereinbarungen „Suchtprävention“ vorgegebenen Möglichkeiten der innerbetrieblichen Struktur im Umgang mit suchtgefährdeten Beschäftigten. Sie stehen nach dieser Ausbildung für betroffene Beschäftigte, für Führungskräfte sowie für die Geschäftsleitung als Ansprechpartner für Suchtfragen zur Verfügung.

12.02.2019Ausbildung zum "Betrieblichen Suchtbeauftragten

3. Block
12. - 15.02.2019

Zur Veranstaltung

In Betrieben und Behörden ergänzen "Betriebliche Suchtbeauftragte" die durch Dienstvereinbarungen „Suchtprävention“ vorgegebenen Möglichkeiten der innerbetrieblichen Struktur im Umgang mit suchtgefährdeten Beschäftigten. Sie stehen nach dieser Ausbildung für betroffene Beschäftigte, für Führungskräfte sowie für die Geschäftsleitung als Ansprechpartner für Suchtfragen zur Verfügung.