Weiterbildung

Im Moment sind in dieser Kategorie keine Veranstaltungen verfügbar.

04.11.2021  Save the DATE | Fachtag "Suchtprävention im digitalen Wandel - Die Pandemie als Chance"

Für diese
Veranstaltung
vormerken

Am 04. November veranstaltet die Fach- und Koordinierungsstelle Ihren jährlichen Fachtag. Das Thema lautet "Suchtprävention im digitalen Wandel - Die Pandemie als Chance?!" Bei diesem Thema stehen wir alle inhaltlich noch am Anfang. Aus diesem Grund führen wir unseren Fachtag in diesem Jahr  mehr anzeigen

29.-
30.09.2021
Fortbildung Net-Piloten

9:00 - 16:00 Uhr    

Zur Veranstaltung

Net‐Piloten ist ein evaluiertes Peer‐Projekt zur Prävention von Medienabhängigkeit. Hierbei werden 14‐ bis 18‐jährige Schülerinnen und Schüler aller Schulformen zu Multiplikatoren ausgebildet. Ihre Aufgaben bestehen danach darin, jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern in 90-minütigen Workshops Informationen zur veantwortungsvollen Computer‐ und Internetnutzung zu geben.
Mit der Schulung werden Fachkräfte aus den Bereichen Medienpädagogik und Schulsozialarbeit sowie Lehrkräfte mit dem Projekt vertraut gemacht und zur selbstständigen Durchführung ausgebildet.

13.10.2021Cannabis - quo vadis? - Moderator*innenschulung

09:00 - 15:00 Uhr    

Zur Veranstaltung

„Cannabis - quo vadis?“ ist ein interaktiver Workshop, der Jugendlichen ab Klasse 8 anhand von sechs Themenstationen fachlich fundierte und sachliche Informationen zum Thema Cannabis vermittelt.
Mit der Schulung werden Fachkräfte aus den Bereichen Suchtprävention und Schulsozialarbeit sowie Lehrkräfte mit dem Projekt vertraut gemacht und zur selbstständigen Durchführung ausgebildet.

14.10.2021Cannabis - quo vadis? - Moderator*innenschulung

09:00 - 15:00 Uhr    

Zur Veranstaltung

„Cannabis - quo vadis?“ ist ein interaktiver Workshop, der Jugendlichen ab Klasse 8 anhand von sechs Themenstationen fachlich fundierte und sachliche Informationen zum Thema Cannabis vermittelt.
Mit der Schulung werden Fachkräfte aus den Bereichen Suchtprävention und Schulsozialarbeit sowie Lehrkräfte mit dem Projekt vertraut gemacht und zur selbstständigen Durchführung ausgebildet.

25.10.2021Ausbildung zum "Betrieblichen Ansprechpartner für Suchtfragen"

1. Block
25. - 27.10.2021

Zur Veranstaltung

In Betrieben und Behörden ergänzen "Betriebliche Ansprechpartner für Suchtfragen" die durch Dienstvereinbarungen „Suchtprävention“ vorgegebenen Möglichkeiten der innerbetrieblichen Struktur im Umgang mit suchtgefährdeten Beschäftigten. Sie stehen nach dieser Ausbildung für betroffene Beschäftigte, für Führungskräfte sowie für die Geschäftsleitung zur Verfügung.

11.11.2021 +
09.03.2022
Eigenständig werden-Fortbildung in Dresden

09:00 - 16:00 Uhr
+
13:00 - 16:00 Uhr

Zur Veranstaltung

Die zweitägige Fortbildung qualifiziert Lehrkräfte das Lebenskompetenzprogramm EIGENSTÄNDIG WERDEN in den Unterricht zu integrieren. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in das Programmkonzept und in die Materialien. Neben dem Kennenlernen der Unterrichtmodule und der Erprobung einzelner Übungen wird die Verankerung des Programms in den Schulalltag diskutiert. EIGENSTÄNDIG WERDEN ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung bei Kindern für die Klassenstufen 1 bis 4.

15.11.2021 +
16.11.2021
FREUNDE-Basisseminar in Löbau

09:00 - 15:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Das zweitägige Basisseminar vermittelt die pädagogischen Vorhaben des Programms der Lebenskompetenzförderung. Es leistet einen Beitrag zur Vorbeugung von Sucht- und Gewaltentwicklung und richtet sich an pädagogisches Fachpersonal. Es hat zum Ziel, die sozialen Kompetenzen und das Selbstbewusstsein von Kindern bereits im frühen Alter zu stärken.

30.11.2021Fachaustausch" Angebote für Kinder aus suchtbelasteten Familien"

09:30 - 16:00 Uhr

Zur Veranstaltung

Die FuKSS- Bereich suchtmittelspezifische Suchtprävention organisiert in freundlicher Kooperation mit NACOA Deutschland einen Fachaustausch „Angebote für Kinder aus suchtbelasteten Familien“.

Die Veranstaltung richtet sich gezielt an PraktikerInnen aus diesem Arbeitsbereich. Bestehende Projekte werden dabei gestärkt und unterstützt. Zudem sollen Anreize für die Implementierung neuer Projekte geschaffen werden. Darüber hinaus steht die Vernetzung und der gemeinsame Austausch im Mittelpunkt der Veranstaltung. Unser Anliegen ist es, die Qualität der Angebote durch die Vermittlung neuer, kreativer Methoden zu sichern und Umsetzungshemmnisse (Zugangswege, Bedenken, Finanzmittelakquise o.ä.) abzubauen.

01.12.2021  Suchtprävention mit Jugendlichen - Methodenworkshop

09:00 - 16:00 Uhr

Zur Veranstaltung

Das Jugendalter ist eine Zeit, in der man sich selbst findet und natürlich auch zum ersten Mal mit Substanzen experimentiert, sei es im legalen als auch im illegalisierten Bereich. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über Konsummotivation und Besonderheiten im Jugendalter, Informationen zu Substanzen und welche Möglichkeiten und Ansätze es gibt, präventiv mit dieser Zielgruppe zu arbeiten. Während des gesamten Tages werden Methoden eingesetzt, die Fachkräfte auch selbstständig und ohne viel Vorbereitung umsetzen können.

07.12.2021Systemische Unterstützung suchtbelasteter Familien im Kita Bereich

09:30 - 15:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Ziel der Veranstaltung ist es, Handlungssicherheit im Umgang mit den betroffenen Kindern und den suchtbelasteten Eltern zu erwerben, die Dynamiken des Suchtsystems innerhalb der Familie zu verstehen und die Thematik "Suchtbelastung" im Kita-Alltag zu erkennen. Das Angebot stützt sich dabei auf die systemische Beratungshaltung und begegnet den Betroffenen ressourcenorientiert und wertschätzend.
Zudem beinhaltet es praxisnahe Handlungsempfehlungen, die Reflexion der eigenen Berufsrolle als Erzieher/in und Anregungen zum Umgang mit belastenden Themen im beruflichen Alltag.

26.01.-
28.01.2022
MOVE-Seminar

09:00 - 16:30 Uhr

Zur Veranstaltung

MOVE ist ein Fortbildungsangebot im Bereich der motivierenden Gesprächsführung und unterstützt Fachkräfte dabei, die Kommunikation mit (riskanten) suchtmittelkonsumierenden Jugendlichen zu verbessern und eine professionelle Gesprächshaltung zu stärken. Der praktische Übungsanteil steht dabei im Vordergrund.
 

15.02.2022Systemische Unterstützung suchtbelasteter Familien im Kita Bereich

09:30 - 15:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Ziel der Veranstaltung ist es, Handlungssicherheit im Umgang mit den betroffenen Kindern und den suchtbelasteten Eltern zu erwerben, die Dynamiken des Suchtsystems innerhalb der Familie zu verstehen und die Thematik "Suchtbelastung" im Kita-Alltag zu erkennen. Das Angebot stützt sich dabei auf die systemische Beratungshaltung und begegnet den Betroffenen ressourcenorientiert und wertschätzend.
Zudem beinhaltet es praxisnahe Handlungsempfehlungen, die Reflexion der eigenen Berufsrolle als Erzieher/in und Anregungen zum Umgang mit belastenden Themen im beruflichen Alltag.

23.02.2022Ausbildung zum "Betrieblichen Ansprechpartner für Suchtfragen"

2. Block
23. - 25.02.2022

Zur Veranstaltung

In Betrieben und Behörden ergänzen "Betriebliche Ansprechpartner für Suchtfragen" die durch Dienstvereinbarungen „Suchtprävention“ vorgegebenen Möglichkeiten der innerbetrieblichen Struktur im Umgang mit suchtgefährdeten Beschäftigten. Sie stehen nach dieser Ausbildung für betroffene Beschäftigte, für Führungskräfte sowie für die Geschäftsleitung zur Verfügung.

26.04.2022Ausbildung zum "Betrieblichen Ansprechpartner für Suchtfragen"

3. Block
25. - 28.04.2021

Zur Veranstaltung

In Betrieben und Behörden ergänzen "Betriebliche Ansprechpartner für Suchtfragen" die durch Dienstvereinbarungen „Suchtprävention“ vorgegebenen Möglichkeiten der innerbetrieblichen Struktur im Umgang mit suchtgefährdeten Beschäftigten. Sie stehen nach dieser Ausbildung für betroffene Beschäftigte, für Führungskräfte sowie für die Geschäftsleitung zur Verfügung.

17.05.2022Systemische Unterstützung suchtbelasteter Familien im Kita Bereich

09:30 - 15:30 Uhr

Zur Veranstaltung

Ziel der Veranstaltung ist es, Handlungssicherheit im Umgang mit den betroffenen Kindern und den suchtbelasteten Eltern zu erwerben, die Dynamiken des Suchtsystems innerhalb der Familie zu verstehen und die Thematik "Suchtbelastung" im Kita-Alltag zu erkennen. Das Angebot stützt sich dabei auf die systemische Beratungshaltung und begegnet den Betroffenen ressourcenorientiert und wertschätzend.
Zudem beinhaltet es praxisnahe Handlungsempfehlungen, die Reflexion der eigenen Berufsrolle als Erzieher/in und Anregungen zum Umgang mit belastenden Themen im beruflichen Alltag.